Venedig evocative Ghetto

Die malerischen Ecken von Venedig

Die ältesten und besterhaltenen jüdischen Viertel von Europa ist nicht weit von der Ca ‘San Marcuola. Am Rande der verkehrsreichsten touristischen Routen wird das Ghetto durch seinen hohen Häusern, die Fenster klein und das Jüdische Museum, in der Lage, in einen kleinen Raum, die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Venedig kondensieren gekennzeichnet. Zwischen Objekten und Erinnerungsstücken gewidmet dem Gottesdienst und Feste, nimmt das Institut uns auf den Besuch von 3 schöne Synagoge befindet sich neben dem Museum. Ein Tipp: Wenn Sie hier in der Gegend sind zum Abendessen, genießen Sie die feine Küche jüdischen und geben Sie eines der Restaurants im Ghetto. Spaßtatsache: nur wenige wissen, dass das Wort “Ghetto” aus dem Ghetto von Venedig kommt. Der Teil der Stadt aus dem vierzehnten Jahrhundert von Juden bewohnt wurde, war ursprünglich die Heimat der Eisengießerei, die das geschmolzene Metall gegossen, Gießen, oder ergab sich aus der venezianischen GETO gheto.